Verabschiedung von Frau Brigitte Till

Am Montag 13. Mai wurde im Johannes-Brenz-Haus, dem evangelischen Gemeindehaus in Holzgerlingen, Brigitte Till nach 15-jähriger Tätigkeit als Leiterin der iav-Stelle der Schönbuchlichtung (Altdorf, Hildrizhausen, Holzgerlingen und Weil im Schönbuch mit Breitenstein und Neuweiler) in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

Frau Till hat in ihrer kompetenten und souveränen Art die iav-Stelle geleitet, unzählig vielen Menschen in ihren unterschiedlichen Notsituationen Rat und Hilfestellungen gegeben, zugehört oder auch an kompetente Stellen weitergeleitet und vermittelt. Frau Till hat in Holzgerlingen eine Demenz-Agentur eingerichtet und das Cafe Fröhlich mit einem Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern geleitet. Dort kommen an Demenz Erkrankte zusammen und die pflegenden Angehörigen werden dadurch entlastet. Seit Oktober letzten Jahres ist Dorothea Bloching als Nachfolgerin von Brigitte Til gewählt und schon tätig. Die iav-Stelle hat ihren Sitz in den neuen Räumen der Diakonie- und Sozialstation Schönbuchlichtung in der Ziegelhofstraße 1 in Holzgerlingen. Frau Till sagte bei ihrer Verabschiedung, dass sie die iav nun in besten Händen weiß.

Bei der Verabschiedung im Brenz-Haus mit über 70 geladenen Gästen, darunter 5 Bürgermeister, sprach Pfarrer Meßner, würdigte ihre Verdienste und ihren Einsatz und wünschte ihr für ihren Ruhestand viele gesegnete und gnädige Jahre. Als Zeichen des Dankes überreichte er ihr einen Blumenstrauß. Bürgermeister Herr Delakos dankte Frau Till in seinem Grußwort für die großen Spuren, die sie gelegt hat und wünschte ihr Gottes Segen. Die Mitarbeiterinnen der Diakoniestation und die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Demenzgruppe verabschiedeten sich von Frau Till mit einem Sketch über einen Kurs für Senioren über das Internet, der sehr zur Erheiterung aller Gäste beitrug. Zwischendurch sangen alle zusammen altbekannte Volkslieder, wie sie im Cafe Fröhlich immer gesungen werden, so wurde der Abschied sehr unterhaltsam und lebendig. Anschließend waren noch alle zu einem Stehempfang geladen.

Brigitte Till bedankte sich noch für die gute Zeit, die sie hier erlebt hat und für die gute Zusammenarbeit mit allen Netzwerkern und für die schöne Verabschiedung.

Wir wünschen Frau Till alles Gute für ihren Ruhestand.

 

Autor/ Autorin: Pfarrer Traugott Meßner