Neue Preise für unsere Leistungen

Ab dem 1. Januar 2020 ändern sich die Preise für die Leistungen der Diakonie- und Sozialstation Schönbuchlichtung.

Die Pflegekassen und die vier kirchlichen Wohlfahrtsverbände haben zum 01.01.2020 Preiserhöhungen verhandelt, mit denen die tariflichen Lohnerhöhungen der Pflegekräfte ausgeglichen werden.

Der Diakoniestationsausschuss hat am 14.11.2019 beschlossen, die verhandelten Preise zu übernehmen und die Preise im den Bereichen Verhinderungspflege, Entlastungsleistungen und Privatzahler Leistungen ebenso anzupassen.

Darüber hinaus wird die Pflegeausbildung in Deutschland ab 01.01.2020 neu geregelt. Die Ausbildungen zur Kranken- und Gesundheitspflegerin, zur Kinderkranken- und Gesundheits-Pflegerin sowie zur Altenpflegerin werden in einer neuen Ausbildung zur Pflegefachfrau zusammengefasst (der Einfachheit halber ist nur die weibliche Form verwendet). Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Pflegeausbildung für die Zukunft attraktiv auszugestalten und genügend Menschen für die Ausbildung in der Pflege gewinnen zu können.

Die gesetzlich vorgeschriebene Neuordnung hat Auswirkungen auf die Finanzierung der Ausbildung. Neben der schon bekannten Ausbildungsumlage, die ab dem 01.01.2020 0,59 € betragen wird, gibt es ab dem 01.01.2020 einen weiteren Ausbildungszuschlag gemäß Pflegeberufegesetz von 0,28 € pro Hausbesuch nach § 36 SGB XI. Ab 01.01.2020 bis 31.12.2024 werden deshalb auf unseren Rechnungen ggf. zwei Positionen stehen, die zur Finanzierung der Ausbildung von Pflegefachkräften beitragen.

Zur Preisübersicht