Herzlich willkommen bei der Diakonie- und Sozialstation Schönbuchlichtung

Fotostudio van Munster

Unsere Kirche

Die Diakonie- und Sozialstation Schönbuchlichtung bietet ihre Dienste in den Gemeinden Altdorf, Hildrizhausen, Holzgerlingen und Weil im Schönbuch mit Breitenstein und Neuweiler an.

Träger ist die evangelische Kirchengemeinde Holzgerlingen.

Foto: Foto-Studio van Munster, Holzgerlingen

Verabschiedung von Frau Brigitte Till

Am Montag 13. Mai wurde im Johannes-Brenz-Haus, dem evangelischen Gemeindehaus in Holzgerlingen, Brigitte Till nach 15-jähriger Tätigkeit als Leiterin der iav-Stelle der Schönbuchlichtung (Altdorf, Hildrizhausen, Holzgerlingen und Weil im Schönbuch mit Breitenstein und Neuweiler) in den verdienten...

mehr

Noch ein Umzug

Das Team Altdorf - Hildrizhausen der Diakonie- und Sozialstation Schönbuchlichtung ist jetzt auch räumlich an einem Ort.

mehr

Wir sind umgezogen

Sie finden uns ab sofort in der Ziegelhofstraße 1 in Holzgerlingen.

Unsere neue Telefon-Nummer 07031 - 68 47 4 - 0

 

Weitere Telefon- und Fax-Nummern auf den folgenden Seiten.

 

mehr

Unsere Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Diakonie Württemberg

  • 07.06.19 | Ausstellung „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“ zu Gast im Haus der Wirtschaft

    Die Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“ zieht vom Stuttgarter Rathaus ins Haus der Wirtschaft weiter.

    mehr

  • 07.06.19 | Diakonie kritisiert Verschärfung des Asylrechts

    Die Diakonie in Baden und Württemberg lehnt die heute von der Großen Koalition beschlossene Verschärfung des Asylrechts ab. Die Vorstandsvorsitzenden, die Oberkirchenräte Dieter Kaufmann (Württemberg) und Urs Keller (Baden), nannten die beschlossenen Änderungen „menschenrechtlich bedenklich“.

    mehr

  • 05.06.19 | Offener Brief an Bundestagsabgeordnete

    Die Diakonie in Baden und Württemberg bittet die Bundestagsabgeordneten, insbesondere dem Geordnete‐Rückkehr‐Gesetz die Zustimmung zu verweigern. In einem Offenen Brief zu Gesetzentwürfen, die diesen Freitag den Bundestag passieren sollen, heißt es, die Abgeordnete sollten verhindern, dass diese oder ähnliche Regelungen im weiteren Gesetzgebungsverfahren verabschiedet werden.

    mehr