StartseiteAktuellesMeldungen

08.01.2017

Spende der Sparda-Bank

Unsere Diakonie- und Sozialstation freut sich über eine großzügige Spende der Sparda-Bank.

v.l. Pflegedienstleiterin Ines von Pupka-Lipinski, Frau Monika Pudleiner, Filialmitarbeiterin der Sparda-Bank in Böblingen und Geschäftsführer Manfred Brodbeck bei der Scheckübergabe

Bereits die leichtesten Aufgaben im Haushalt können für Pflegebedürftige zum Problem werden. Ohne Hilfe schaffen sie es nicht. Im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements spendet die Sparda-Bank Baden-Württemberg 1.000 Euro an die Diakonie- und Sozialstation Schönbuchlichtung, die genau diese Hilfe anbietet, sagte Monika Pudleiner, Filialmitarbeiterin in Böblingen bei der Scheckübergabe am vergangenen Mittwoch.   

„Über die großzügige Spende der Sparda-Bank Baden-Württemberg sind wir sehr froh“, sprachen Manfred Brodbeck, Geschäftsführer und Ines von Pupka-Lipinski, Pflegedienstleiterin von der Diakonie- und Sozialstation Schönbuchlichtung, der Sparda-Bank Baden-Württemberg und ihren Kunden ihren Dank aus. „Die Spende werden wir für gezielte Fortbildungen und Schulungen unserer Pflegefachkräfte einsetzen, damit sie für ihre vielschichtigen, schwierigen und komplexen Einsätze bei unseren pflegebedürftigen Kunden bestens vorbereitet sind.“

„Je älter und pflegebedürftiger die Menschen werden, umso wichtiger sind eine professionelle Hilfe und entsprechende Angebote, die es Pflegebedürftigen ermöglichen weiterhin einen eigenen Haushalt zu führen“, so die Filialmitarbeiterin Monika Pudleiner. „Mit unserer Spende können wir helfen, damit pflegebedürftige Menschen im täglichen Leben unterstützt werden“, ergänzt die Filialmitarbeiterin aus Böblingen.

Die Mittel stammen aus dem Gewinnsparverein der größten baden-württembergischen Genossenschaftsbank. Gefüllt wird der Spendentopf durch die Loskäufe beim Sparda-Gewinnsparen.

Autor/Autorin: Manfrad Brodbeck

Tageslosung

Es kommt die Zeit, da werde ich meinen Geist ausgießen über alle Menschen.

Joel 3,1